0041Was ist ein Mehrgenerationenhaus?
Mehrgenerationenhäuser sind Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Mehrgenerationenhäuser stehen allen Menschen offen – unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen.

Gründung des Mehrgenerationenhauses Wasserburg: 2007

Träger: Kinderschutzbund Rosenheim

Kennzeichen:
- Begegnungsplattform: Menschen begegnen sich, knüpfen Kontakte, schließen Freundschaften, entwickeln gemeinsame Ideen und lernen voneinander
- für Menschen jeden Alters, aller Nationen, Religionen & Kulturen
- Servicezentrum: Kurse und Veranstaltungen, Anlaufstelle bei Fragen, Themen und Problemen des Alltags
- Gestaltung des demografischen Wandels
- Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte

Ziele:

  • Generationenübergreifende Arbeit: Dialog fördern, "Alt hilft jung" und umgekehrt
  • Freiwilliges Engagement: Jede/r kann sich mit seinen Fähigkeiten und seinem Können engagieren
  • Sozialraumorientierung: bedarfsorientierte Angebote für die Menschen im Stadtteil

Mehr zum Konzept der Mehrgenerationenhäuser beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend